Gedanke des Monats - Juli 2021

 „Gott der Herr macht meine Finsternis hell“
Psalm 18,29)

Ich schicke diese Gedanken aus dem Urlaub, einer Zeit von Licht und Freude.

Wie oft vergessen wir doch, dass all die Freude und all das Schöne nicht allein durch uns entsteht (auch wenn wir mit dazu beitragen müssen).

Gerade dann empfinde ich die Wahrheit aus Ps 18,29 ganz und gar erfüllt und gedenke der Zusage mit Freude.

Doch gerade in Zeiten, in denen es viel "Finsternis" gibt, darf ich auch auf den trauen, der uns das Nötige gibt, der uns leitet, der uns Licht/Hoffnung gibt.

Euer
WD (Wolfdieter Protzer)