Gedanke des Monats -Januar 2021

Joh. 10, 10 - Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben.


Welch wunderbare Zusage! Doch wie so oft verhindert unser ergebnisorientiertes Handeln das Wahrnehmen des erfüllten Lebens.

Oft geht es mir wie Jochen Klepper, der sagte: "Manchmal denkt man: Gott müsste einem in all den Widerständen des Lebens ein sichtbares Zeichen geben, das einem hilft. Aber dies eben ist sein Zeichen, dass er einen durchhalten und es wagen und dulden lässt."

Manchmal wäre es hilfreicher einfach nur anzunehmen, zu glauben und weniger zu denken/nachzufragen. Ich denke, dann tun wir den ersten Schritt in ein erfülltes Leben, denn auch den Sinn unseres Daseins empfangen wir von ihm.

Euch allen wünsche ich, wie auch mir selber ein fruchtbares und gesundes und von Gott getragenes Jahr.

Auf eine weiterhin inspirierende und gute Zeit mit Euch allen

WD (Wolfdieter Protzer)