Turnierbericht 5. Badminton-Turnier für Hobbyspieler

Langsam aber sicher entwickelt sich das Badmintonturnier unserer Sportgruppe zu einem echten Großereignis. Und das auch über die regionalen Grenzen hinweg. Diesmal gab es 56 Teilnehmer (TN) aus 16 verschiedenen Vereinen. Es mussten sogar 20 Anmeldungen zwecks Überbelegung abgesagt werden. Die weiteste Anreise mit jeweils ca. 110 km hatten zwei Spieler aus Sinsheim bzw. Mosbach. Auch die Teilnehmer vom BC Pfahlbronn (Schwäbisch Gmünd) und dem TSV Oberriexingen hatten Fahrtzeiten von bis zu einer Stunde hinter sich. Die meisten TN kamen aus Gechingen (8), gefolgt von der SG Stern Sindelfingen und dem TSV Wildberg (je 6). Unsere Freunde aus Kuppingen waren mit 5 TN auch ordentlich vertreten.

Beginn des Schleifchenturniers war 09:30 Uhr. Am Ende und somit genau richtig zur Mittagspause stand mit Tobias Morciniec von der SG Stern Sindelfingen der konstanteste Spieler ganz oben auf dem Treppchen. Er gewann alle seine fünf Spiele. Zweiter wurde Loice Neelankavil vom TV Sinsheim. Für Loice (TV Sinsheim) hatte sich die weite Anreise also schon mittags gelohnt. Dritter wurde Stefan Horner. Für den CVJM spielten Cengiz Ersoy, Marc Freymann und Markus Kubo.

Die Damen waren diesmal mit 12 Teilnehmerinnen wieder sehr gut vertreten. Hier gewann mit Nina Fandrich ein neues Gesicht die Damendisziplin. Ebenfalls ihre erste Teilnahme krönte Judith Krauss mit dem zweiten Platz. Alexandra Pilz war zum zweiten Mal bei uns und belegte diesmal den dritten Platz.

Nachmittags starteten 12 Teams im Mixed und 10 Teams im Herrendoppel. Bereits in den Gruppenspielen merkte man, dass hier viele sehr gut eingespielte Teams für ein hohes Niveau sorgten. Dies entging auch den wenigen Zuschauern nicht. Im Mixed gab es nach den Gruppenspielen direkt die Platzierungsspiele. Um Platz drei siegten Tanja Seitz und Juan Antonio Castro gegen Verena Roth/Guido Piller. Im Finale kam es dann zu dem mit viel Spannung erwarteten Spiel zwischen Nina Fandrich/Andràs Szegedi und Melissa Büchter mit ihrem Partner Tobias Morciniec. Ging der erste Satz noch ziemlich knapp mit 21:18 aus, so endete der Zweite nach einer leichteren Verletzung von Nina ziemlich deutlich mit 21:9. Somit standen Melissa Büchter/Tobias Morciniec als Sieger fest. Tobias holte also nach dem Sieg im Schleifchenturnier auch den Sieg im Mixed.

Unser Team Denise Fominych/Markus Kubo belegte den guten siebten Platz.

Beim Herrendoppel wurde nach den Gruppenspielen eine Zwischenrunde eingelegt. Das Spiel um Platz drei gewannen Philipp Feinäugle/Hartmut Schnepf-Baret gegen Stefan Enz/Holger Hayn denkbar knapp. Das Finale fand dann exklusiv ohne Parallelspiel statt. Nach äußerst spannenden und auf wirklich hohem Niveau stattfindenden zwei Sätzen standen die Vorjahressieger wieder auf dem ersten Platz. Die Brüder Bastian und Daniel Lindenmann aus Kirchentellinsfurt gewannen letztendlich verdient dieses Turnier. Sie gaben keinen einzigen Satz ab. Den hervorragenden zweiten Platz belegten Loice Neelankavil und sein Partner Matthias Stärk. Für Loice war es somit die zweite Zweitplatzierung des Tages.

Nach insgesamt 109 Spielen endete um 18:30 Uhr dieser tolle Badmintontag!
Natürlich kann so ein Tag nur so toll und erfolgreich sein, weil es diese super Teilnehmer gibt. Wir bedanken uns bei allen die sich angemeldet und damit zum Gelingen beigetragen haben.

Unser Verpflegungsteam hatte, wie schon in den vergangenen Jahren zuvor, wieder die perfekte Auswahl an Speisen und Getränken vorbereitet. Vor allem das Salatbuffet kommt bei den TN besonders gut an. Es war für Jeden etwas dabei und das freundliche, nette Verkaufsteam um Melanie, Martina und Andrea verwöhnte unsere Gäste aufs Beste. Unterstützt wurden die drei durch Julia, Joelle und Vivienne.

Sehr herzlich bedanken wir uns auch bei unseren großzügigen Sponsoren (in alphabetischer Reihenfolge) Autohaus Martin Binder, Haushaltswaren Kaupp, Kreissparkasse Nufringen, Landtechnik Kaupp, Nufringer Bank, Getränke Hamm, Plansecur Rainer Gegenbach und Energiehandel Wankmüller.

Siegfried

Dieser Bericht kann auch als PDF heruntergeladen werden.
Ebenso die Abschlusstabellen Schleifchen, Mixed und Herrendoppel.